Mein Weg zum LBM – Straßenwärter

Avatar of LisaLisa - 25. Oktober 2021 - Ausbildung / Studium, Straßenwärterin & Straßenwärter

 © LBM

© LBM

© LBM

Carlos hat 2019 seine Ausbildung zum Straßenwärter beim LBM Cochem-Koblenz auf der Straßenmeisterei Mayen begonnen.

Wie bist du zum LBM gekommen?

Durch ein Schulpraktikum auf der Straßenmeisterei Mayen, was mir sehr gefallen hat.

Warum hast du dich für den LBM entschieden?

Da ich gerne abwechslungsreiche Tätigkeiten mache, gerne draußen bin und gerne mit Arbeitskollegen im Team arbeite. Und nicht zu vergessen: der LBM ist ein sicherer und guter Arbeitgeber.

Welchen Tipp würdest du den Leserinnen und Lesern für die Bewerbung beim LBM geben?

Man sollte vorher mal ein Praktikum gemacht haben. Sich nochmal Gedanken darüber machen, ob das was für einen ist. Wenn ja: eine Bewerbung schreiben und sich für den Einstellungstest und auch für das Bewerbungsgespräch vorbereiten.

Was ist dein bisheriges Highlight deiner Ausbildung?

Meine hauptsächlichen Highlights sind in der ÜBA (überbetrieblichen Ausbildung), da man dort echt interessante Sachen macht und lernt.

Neuer Kommentar
 

0 Kommentare